Chantal Maquet setzt sich in ihrer Arbeit mit dem Spannungsfeld zwischen dem Einzelnen und der Gruppe auseinander. Sie folgt dabei ihrem Interesse für zwischenmenschliche Beziehungen und deren Konfliktfelder.
Wie lässt sich unser Drang nach Selbstverwirklichung mit den Rollenvorgaben vereinbaren?