Das interdisziplinäre Kunstprojekt versteht sich als Forschungsfeld im Schnittpunkt unterschiedlicher Kunstformen und künstlerischer Arbeitsweisen. Als Ausgangspunkt für die Recherche dient das Bild Frühstück im Freien des serbischen Künstlers Sava Šumanović, welches Teil der Pavle Beljanski Memorial Collection in NoviSad ist.
ChoreoChroma ist ein Tandemprojekt der beiden Europäischen Kulturhauptstädte 2022 Novi Sad und Esch sur Alzette.

Mit den beiden TänzerInnen, ChoreographInnen Rhiannon Morgan und Giovanni Zazzera von LUCODA (Luxembourg Collective of Dance) und dem Tänzer Gabriele Montaruli, dem serbischen Musiker und Komponisten Ljubomir Nikolic, den Videokünstlern Melting Pol und Gilles Seyler, sowie dem prozessbegleitenden Fotographen Guido Bosua arbeite ich als visuelle Künstlerin an dem Projekt. Ich bin Teil des künstlerischen Teams, welches sowohl die Workshops mit StudentInnen in NoviSad betreut, als die Produktion für Esch 2022 entwickelt.

Das Projekt ist eine Zusammenarbeit zwischen LUCODA und The Pavle Beljanski Memorial Collection.

ChoreoChroma wird ermöglicht durch die Unterstützung von Novi Sad 2022, Esch 2022, Focuna, Trois CL Centre de Création Chorégraphique Luxembourgeois.


Dokumentation

Luxemburg, September 2019

Keine Fotobeschreibung verfügbar.
Erstes Treffen mit Milana Kvas (Direktorin der Pavle Beljanski Memorial Collection), Giovanni Zazzera und Rhiannon Morgan (TänzerInnen und ChoreographInnen) in meinem Atelier in Burglinster. Beginn der Zusammenarbeit.

Novi Sad, August 2021

Erster Versuch Malerei und Tanz in Dialog zu bringen. @ Guido Bosua
Erste Begegnung mit den Studentinnen. @ Guido Bosua

Luxemburg, September 2021

Mit Rhiannon Morgan während der Performance
im Rahmen des 3duTrois am 3.10.2021 © Guido Bosua
Guido Bosua, Giovanni Zazzera, Gabriele Montaruli, Rhiannon Morgan, Milana Kvas, Jasmina Jakšić, Melting Pol, Chantal Maquet, Gilles Seyler.

Online-Treffen mit den Studentinnen,
das ChoreoChroma-Team erzählt vom Arbeitsprozess in Luxemburg.

Novi Sad, April 2022

Die Studentinnen beim Erarbeiten der Choreografie im Museum. © Guido Bosua
Diskussionsrunde. © Guido Bosua
Stehend: Ista Stepanov, Ljubomir Nikolic, Jasmina Jakšić, Guido Bosua, Giovanni Zazzera, Danica, Milana Kvas, Uma.
Sitzend: Milenica, Chantal Maquet, Rhiannon Morgan, Isidora, Sofija,

Esch sur Alzette, Juli 2022

22. + 23.07.2022 ChoreoChroma, Weltpremiere
esch2022.lu


Novi Sad, September 2022

24.09.2022 Ausstellungseröffnung + Performance der Studentinnen.


Rotterdam, November 2022

18. + 19.11.2022 Abschlußtreffen + Projekt Präsentation.